Der Standort

Waidhofen a/d Ybbs

wird präsentiert von:

105_maedels_kl.jpg

Workshops statt Führungen

"Wirkungswechsel" ist eine Hands-On-Ausstellung. Im Gegensatz zur typischen Museumssituation sind bei uns Ausprobieren und Angreifen ausdrücklich erwünscht.

 

Für Gruppen bis 30 Personen - insbesondere für Schulklassen - bieten wir Workshops an. Diese werden von erfahrenen ExplainerInnen begleitet.

 

Dauer: 1,5 Stunden

Ablauf

Einführung mit Impulsfragen zum Thema „Wechselwirkungen“ – ca. 10 Minuten
Aktives Erforschen, Entdecken und Erkunden der Ausstellungsstationen – ca. 60 Minuten
Reflexionsrunde und gemeinsamer Abschluss – ca. 20 Minuten

Unsere ExplainerInnen sind darauf vorbereitet, Sprache und Inhalt an die jeweilige Altersgruppe anzupassen. Bei besonderen inhaltlichen Wünschen wenden Sie sich bitte zu Beginn der Programms an die ExplainerInnen.
Üblicherweise gibt es in unseren Ausstellungen keine vorgegebene Reihenfolge. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, ihren eigenen Interessen zu folgen. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

Anmeldung und Kosten

Die Workshops richten sich an Schulklassen (von 8 bis 18 Jahren) und deren Lehrkräfte in Gruppen von bis zu 30 Personen. Sie finden Mo, Di und Do jeweils von 09.00 bis 10.45 Uhr und 11.00 bis 13.00 Uhr statt.

 

Für Anmeldungen und Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an 07472 / 65510 – 3123 oder per E-mail an wirkungswechsel@ecoplus.at.


Durch den Workshop entstehen keine zusätzlichen Kosten. Der Preis beläuft sich für Schüler und Schülerinnen im Klassenverband auf € 3,00 pro Person.
Detailierte Informationen zu den Eintrittspreisen finden Sie hier.

 

Vorbereitung auf den Ausstellungsbesuch

Sehr geehrte Lehrkräfte,

 

Sie müssen sich auf den Ausstellungsbesuch inhaltlich nicht weiter vorbereiten. Seien Sie gemeinsam mit Ihren SchülerInnen neugierig und lassen Sie sich in die Welt der Wechselwirkungen führen.

 

So können Sie das meiste für sich und für Ihre Klasse aus dem Ausstellungsbesuch herausholen:

  • Die ExplainerInnen sind für die inhaltliche Betreuung der Stationen da! Helfen Sie bitte mit, dass Ihre Klasse unser Angebot ideal nützen kann und die wesentlichen Spielregeln im Umgang mit den Stationen eingehalten werden.

 

  • Bereiten Sie Ihre Klasse auf die aktive Auseinandersetzung im Rahmen des offenen Betreuungskonzeptes vor. Machen Sie Ihre SchülerInnen zu neugierigen ForscherInnen.

 

  • Unterstützen Sie eine angenehme Arbeitsatmosphäre und begleiten Sie Ihre SchülerInnen durch das Entdecken und Erfahren. Die Impulsfragen auf den Ausstellungstafeln helfen dabei.